Pilgercafe & Pilgerherberge laden ein

 Aufbruch ins 3. Jahr Pilgercafe

 

Wir bedanken uns bei all unseren Gästen und dürfen Optimismus verbreiten, und mit etwas stolz sagen.

 

Ein Cafe funktioniert auch auf dem Dorf!

 

Unser Pilgercafe hat sich zu einem beliebten Ausflugsziel gemausert. Viele Wanderer und Naturfreunde die auf den bekannten Wegen rund um Kleinenberg, etwa dem Eggeweg, dem Sintfeld-Höhenweg oder dem Wilderer-Wanderweg unterwegs sind, runden ihren Tag mit einem Besuch im Pilgercafe genüßlich ab. 

Gläubige oder sehende, aufgeschlossene  Menschen sind begeistert vom weitläufigen Wallfahrtsgelände des jahrhunderte alten Marienwallfahrtortes.

Die Herberge ist fertiggestellt. Wanderer oder Gäste können nun ihren  Aufenthalt in und um Kleinenberg noch erlebnissreicher gestalten indem sie eine Übernachtung mit einplanen.     

Manchmal lohnt es sich nach rechts oder links zu schauen.

 

Sie werden bei der Fahrt auf der B68 in der Ortsmitte den Wegweiser zum Pilgercafe entdecken. Von dort sind es nur noch 50m. Dann sehen Sie es schon, umringt vom Pfarrhaus, dem Heimathaus mit den gestalteten Glasfenstern, die die Geschichte Kleinenbergs darstellen und der Kirche.

Das Pilgercafe mit der Herberge ergänzt nun das interessante Dorfensemble.

Direkt am Hinweisschild befindet sich eine Bushaltestelle, die Schnellbuslinie Warburg - Paderborn.

 

 

Wanderschuhe, die es "geschafft" haben

Wanderer, die eine Übernachtung einplanen, können sich jetzt freuen, die separat zugängliche Herberge ist fertig.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

20*C+M+B+18

Christus mansionem benedicat

Christus segne dieses Haus

 

Auch in diesem Jahr besuchten die als Könige verkleideten Sternsinger das Pilgercafe. Der Segen Christi soll damit auch 2018 auf dem Haus, den Betreibern und den Gästen des Cafe`s bleiben.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sternsingern, bei uns waren es Benedikt Mehring, Michael und Manuel Blase

 

 

 

 

 

Am Samstag, den 23.06.2018 hatte das Cafe von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr am Tag der Architektur teilgenommen.

 

 

Der Start zu Großmutters-Kaffeetafel war ein voller Erfolg. 30 Gäste erfreuten sich an den wunderschönen Sammeltassen und an den köstlichen Biskuittorten.

Auf dem Foto backt Mutter

Franziska Reichstein (94

 

J.) mit unserer Mithilfe

ihren leckeren Ananas-Biskuit.

Inzwischen hat es sich herumgesprochen, dass jeden letzten Freitag ab 14:30 Uhr im Pilgercafe Großmutters Kaffeetafel stattfindet. Hier sind die Senioren unter sich, haben Zeit zum Klönen und genießen die gemütliche Atmosphäre.

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Großmutters Kaffeetafel.

 

Selbstverständlich sind uns auch alle Großväter und Gäste aus anderen Orten herzlich willkommen. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich verwöhnen.

 

An Großmutters Kaffeetafel zahlen Sie einen Gedeckpreis. Ein Stück Kuchen Ihrer Wahl und Kaffee soviel sie mögen zum Preis von 5 Euro.

 

 

Zum vormerken: 

 

Jeden letzten Freitag im Monat findet Großmutters-Kaffeetafel mit den kostbaren Sammeltassen statt.

 

Nächster Termin ist am Freitag den 26.10.2018

Anmeldungen sind erwünscht

 

 

 

 

 

                                              

Sommerimpressionen

 

 

 

 

 

 

 

die Sammeltassen

zu Großmutterskaffeetafel

 

 

 

 

 

die neuen Kaffeekannenmützen für die Kocheier zum Frühstück

 

 

 

Auf Anmeldung servieren wir Ihnen ein Frühstücksbüffet.

 

ein Kaffeegedeck


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

eine gedeckte Kaffeetafel